Videoproduktionen, Imagefilm

Mit den aktuellen Spiegelreflexkameras sind sowohl Foto- als auch Videoaufnahmen möglich. Wichtig ist im Vorgespräch zu klären, ob in manchen Fällen nicht doch besser mit dezidierten Video-/ Filmkameras zu drehen ist. Des Weiteren ist die Produktionsvorbereitung und Nachbearbeitung im Videobereich oft deutlich aufwendiger und zeitintensiver als bei einzelnen Fotoaufnahmen. Besonderer Augenmerk sollte hier nicht nur auf den Schnitt, sondern auch auf die Grafik (Titel, Bauchbinden, Animation), Tonbearbeitung (Nachvertonung, Sprecher, Musik) und die Farbkorrektur gelegt werden.